Vakanter Posten

Lampard-Nachfolge: Bielsa soll Everton Korb geben

Bielsa will momentan wohl nicht Everton-Cheftrainer werden. Foto: Mike Hewitt/Getty Images
Bielsa will momentan wohl nicht Everton-Cheftrainer werden. Foto: Mike Hewitt/Getty Images

Der FC Everton ist nach der Entlassung von Frank Lampard auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer. Der favorisierte Marcelo Bielsa soll den Toffees allerdings eine Absage erteilen. Wer könnte stattdessen nun übernehmen?

Aufgrund einer sportlichen Talfahrt hat der FC Everton die Reißleine gezogen: Frank Lampard ist nicht länger Coach des Traditionsklubs aus Liverpool. Der 44-Jährige hatte seit dem 22. Oktober kein Spiel mehr gewonnen, zuletzt gab es vier Pleiten in Serie. Ersetzen sollte ihn übereinstimmenden Medienberichten zufolge Marcelo Bielsa, der zuletzt bei Leeds United tätig war. Jedoch wolle der Argentinier laut Angaben der Sportsmail aktuell nicht Chefcoach der Toffees werden.

Dyche nun offenbar Favorit, was wird aus Hasenhüttl?

Demnach würde es Bielsa vorziehen, den FC Everton erst nach der Saison zu übernehmen und nicht inmitten dieser. Dabei war der 67-Jährige extra für Gespräche angereist, die wohl aber nicht zum Erfolg führten. Stattdessen gelte nun Sean Dyche als Favorit. Der 51-Jährige hatte zuletzt beim FC Burnley das Sagen. Dort wurde er nach knapp zehn Jahren im Amt im vergangenen April entlassen. Daneben wurde zuletzt auch der einst bei RB Leipzig in der Bundesliga tätig gewesene Ralph Hasenhüttl beim FC Everton gehandelt (fussball.news berichtete).

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
27.01.2023