Chelseas Starneuzugang

Lampard hebt "großes Plus" bei Havertz hervor

Chelsea-Coach Lampard setzt auf Havertz (Mitte).
Chelsea-Coach Lampard setzt auf Havertz (Mitte). Foto: Glyn Kirk - Pool/Getty Images

Nationalspieler Kai Havertz ist von Beginn an beim FC Chelsea Stammspieler. Der Offensivspieler, im Sommer für eine kolportierte Sockelablöse von 80 Millionen Euro von Bayer Leverkusen gekommen, variiert allerdings zwischen seinen Positionen. Eine Stärke, die laut Blues-Coach Frank Lampard besonders löblich ist.

"Es ist ein großes Plus, wenn jemand dazukommt und sagt, dass er glücklich ist, auf mehreren Positionen zu spielen. Er kann als Nummer 10 oder auf außen spielen, wo er zuvor schon für seinen Klub und in der Nationalmannschaft gespielt hat, bevor er hierher kam", schwärmte Frank Lampard von der Flexibilität von Kai Havertz (zitiert via Sport Bild).

Lampard will das Beste aus Havertz rausholen

Der Cheftrainer des FC Chelsea "weiß, dass er auch als Nummer acht gespielt hat, deswegen ist es für mich, ihn und die Mannschaft Teil eines Prozesses, die beste Lösung zu finden." Lampard sei noch dabei, das Maximum aus dem 21-Jährigen rauszuholen, indem er ihn auf verschiedenen Positionen zum Einsatz kommen lässt. "Es ist ganz normal, wenn man die Vorbereitung verpasst, zu Beginn der Saison nach Verbesserungen in der Formation zu suchen", so der 42-Jährige, der betonte: "Jetzt spielen wir auf eine etwas andere Art und Weise und damit haben wir eine Reihe von positiven Erfahrungen gesammelt. Das heißt aber nicht, dass wir nicht wieder zurückswitchen können."

Havertz absolvierte nach seinem Abgang von Bayer Leverkusen bislang zehn Pflichtspiele für Chelsea, traf dabei viermal selbst und bereitete dreimal vor.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
03.11.2020