Tebas bezieht Stellung

LaLiga-Boss hofft auf Ronaldo-Rückkehr und glaubt an Reals Titelverteidigung

Tebas hat sich vor dem LaLiga-Start geäußert. Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images
Tebas hat sich vor dem LaLiga-Start geäußert. Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images

LaLiga-Präsident Javier Tebas würde den derzeit bei Manchester United unter Vertrag stehenden Cristiano Ronaldo gerne wieder in Spanien spielen sehen. Trotz der Neuverpflichtungen des FC Barcelona glaubt Tebas derweil an einen erneuten Meistertitel von Real Madrid.

Cristiano Ronaldo soll Manchester United unbedingt verlassen wollen. Der 37 Jahre alte Portugiese will dem Vernehmen nach auch in der kommenden Saison in der Champions League spielen. Deshalb kursieren derzeit Gerüchte um eine mögliche Rückkehr nach Spanien, wo er zwischen 2009 und 2018 für Real Madrid stürmte. Allerdings wird der fünfmalige Weltfußballer derzeit mit einem Transfer zu Atletico Madrid in Verbindung gebracht. "Ich würde Ronaldo gerne wieder in LaLiga sehen", wird Javier Tabeas nun bei Goal zitiert. "Ob es wirtschaftlich für Atletico möglich sein wird, weiß ich nicht", fügte der Costa Ricaner an. Dass es tatsächlich zu einem CR7-Wechsel zu Atletico kommt, ist jedoch unwahrscheinlich (fussball.news berichtete).

Tebas: Darum ist Real Madrid weiter vor dem FC Barcelona

Wahrscheinlicher schätzt Tebas dagegen die Chance einer Titelverteidigung von Real Madrid - und das obwohl sich der amtierende Vizemeister FC Barcelona mit Offensivstars wie Robert Lewandowski und Raphinha verstärkt hat. "Real Madrid ist Meister der Liga und der Champions League. Auf dem Spielfeld haben sie bereits gezeigt, welches Niveau sie haben. Barcelona hat sich großartig verstärkt und wird einen harten Kampf liefern, aber Real Madrid ist der amtierende Meister und keiner der großen Spieler hat das Team verlassen", so Tebas, der den Königlichen einen weiteren Meistertitel zutraut.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
28.07.2022