"Ich wechsele nicht"

Abschied kein Thema: Kruse verkündet Wolfsburg-Verbleib

Max Kruse bleibt beim VfL Wolfsburg. Foto: Getty Images.
Max Kruse bleibt beim VfL Wolfsburg. Foto: Getty Images.

Ein Abschied von Max Kruse beim VfL Wolfsburg galt in den vergangenen Wochen als nicht gänzlich ausgeschlossen. Der 34-Jährige wird die Autostadt aber nicht verlassen.

Seit Niko Kovac vom VfL Wolfsburg als Nachfolger des geschassten Florian Kohfeldt engagiert wurde, wird darüber diskutiert, ob Max Kruse in das System des ehemaligen Trainers von Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern passt. Tatsächlich kam Kruse erst beim 0:2 gegen RB Leipzig am vergangenen Wochenende erstmals in der Startformation und über 90 Minuten zum Einsatz, in den drei vorherigen Bundesligaspielen wurde der Routinier lediglich als Joker eingesetzt.

Kruse: "Ich wechsele nicht"

Nach der Niederlage in Leipzig vermied Kruse eine Stellungnahme über seine Zukunft (fussball.news berichtete), diese lieferte er dafür am Donnerstagnachmittag via Instagram: "Nein, ich wechsele nicht. Ich weiß, Deadline-Day — aber ich bleibe in Wolfsburg." Nach dem durchwachsenen Saisonstart mit zwei Punkten und einem Torverhältnis von 2:6 wird es auch an Kruse liegen, die Trendwende einzuläuten.

Florian Bajus  
01.09.2022