Nach CL-Triumph

Kroos bricht Interview ab: "Stellst mir zwei so scheiß Fragen..."

Toni Kroos hat ein TV-Interview abgebrochen. Foto: Getty Images.
Toni Kroos hat ein TV-Interview abgebrochen. Foto: Getty Images.

Nach dem Schlusspfiff im Stade de France freute sich Toni Kroos über den Champions-League-Sieg mit Real Madrid. Ein TV-Interview brachte den Mittelfeldspieler der Königlichen allerdings auf die Palme.

Real Madrid hat zum 14. Mal in der Vereinsgeschichte die Champions League gewonnen. Im Finale gegen den FC Liverpool setzten sich die Königlichen mit 1:0 durch. Für Toni Kroos war es der vierte Triumph mit Real in der Königsklasse und der fünfte insgesamt, wirklich glauben konnte er diese Errungenschaft im Interview mit dem ZDF aber nicht: "Was ist schon selbstverständlich? Die Champions League zu gewinnen ist nicht selbstverständlich."

Kroos bricht Interview ab

Eine Frage des TV-Reporters brachte Kroos jedoch in Rage. Mit Bezug auf 24 Torschüsse des FC Liverpool gefragt, wieso Real in Bedrängnis gebracht worden sei, entgegnete der 32-Jährige: "Du hattest 90 Minuten Zeit, dir vernünftige Fragen zu überlegen, ehrlich. Dann stellst du mir zwei so scheiß Fragen, das ist Wahnsinn. Es ist völlig überraschend, dass du gegen Liverpool in Bedrängnis gerätst, was ist das für eine Frage? Wir spielen kein Gruppenspiel, wir spielen das Champions-League-Finale." Kurz darauf brach Kroos das Interview ab, über die Mikrofone war aber noch zu hören, wie sich der Mittelfeldspieler weiter echauffierte: "Ganz schlimm, ganz schlimm, wirklich. Du stellst erst drei negative Fragen, da weißt du schon, dass du aus Deutschland kommst."

Florian Bajus  
29.05.2022