Leise Kritik

Kramer: "Nach so einer Saison hat niemand Lust auf die Nations League"

Als TV-Experte steht Christoph Kramer bei Spielen der Nationalmannschaft nur an der Seitenlinie. Foto: Getty Images.
Als TV-Experte steht Christoph Kramer bei Spielen der Nationalmannschaft nur an der Seitenlinie. Foto: Getty Images.

Christoph Kramer begleitete das Nations-League-Spiel zwischen Deutschland und England (1:1) als TV-Experte. Der Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach war ob der hohen Belastung für die Spieler im Laufe der regulären Saison positiv vom Spielverlauf angetan.

Hinter vielen Nationalspielern liegt eine anstrengende Saison, in der neben den nationalen Wettbewerben auch viele Spiele im Europapokal auf dem Programm standen. Doch statt sich in den Urlaub zu verabschieden, steht im Juni die Nations League auf dem Programm, weshalb nur wenig Zeit zwischen dem Ende dieser und dem Start der kommenden Saison bleibt. Umso bemerkenswerter fand Christoph Kramer die Partie zwischen Deutschland und England (1:1), in der sich beide Mannschaften einige Torchancen erspielten und gewillt waren, als Sieger vom Platz zu gehen.

Kramer: "Das muss man hoch einordnen"

"Es war ein sehr gutes Spiel, das muss man hoch einordnen. Nach so einer langen Saison hat niemand so richtig Lust auf die Nations League", sagte der Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach in seiner Rolle als ZDF-Experte und erläuterte: "Gerade von Deutschland und England haben viele Spieler viele Spiele gemacht. Es ist eine Ehre, für Deutschland zu spielen, aber nach so einer Saison will sich keiner mehr wehtun. Dafür war es ein sehr flottes Spiel."

Noch zwei Spiele vor der Brust

Das Heimspiel in München war allerdings nicht das letzte Nations-League-Spiel für die deutsche Nationalmannschaft. Hansi Flick und die Seinen treffen am 11. Juni auf Ungarn, wenige Tage später findet am 14. Juni das Rückspiel gegen Italien statt. Bereits am vergangenen Samstag traf Deutschland auf die Squadra Azzurra, das Duell in Bologna endete 1:1.

Florian Bajus  
08.06.2022