Transfer zum FC Bayern wohl nicht darstellbar

Kramaric geschmeichelt: "Sprechen von der besten Mannschaft der Welt"

Kramaric bewegt sich seit Monaten in Ausnahmeform. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images
Kramaric bewegt sich seit Monaten in Ausnahmeform. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Die Gerüchteküche brodelte in den vergangenen Tagen rund um den FC Bayern heftig. Im Mittelpunkt: Andrej Kramaric. Der Kroate von der TSG Hoffenheim hat mit seinen Toren im direkten Duell mächtig Eindruck geschunden, soll das Interesse des Triple-Siegers auf sich gezogen haben. Er äußert sich selbst durchaus geschmeichelt.

"Wir sprechen von der besten Mannschaft der Welt", so der Angreifer gegenüber dem TV-Sender Sky. "Jeder Spieler träumt davon, bei den besten Klubs der Welt zu spielen." So viele Anwärter auf diese Bezeichnung gebe es nicht, "einer davon spielt in Deutschland", so Kramaric vielsagend. Der 29-Jährige will kein großes Geheimnis darum machen, dass er ein Angebot des FC Bayern vermutlich annehmen würde. "Jedes Kind träumt davon, da will ich einfach ehrlich sein", so der Torjäger.

"Spiele sehr gerne in Hoffenheim"

Ob es denn ein konkretes Angebot gibt, da rückt er aber doch nicht mit der Sprache heraus. Man solle seine Berater oder die Vereinsführung von Hoffenheim fragen. Laut übereinstimmenden Medienberichten ist es nicht der Fall, weil die TSG eine Summe veranschlagen würde, die der FC Bayern nicht zu zahlen bereit sei. Kramaric kann trotz seines Traums wohl damit leben, weiter der Topstar in Hoffenheim zu sein. "Es ist natürlich schön zu hören, dass der beste Klub der Welt dich haben will. Aber ich spiele sehr gerne in Hoffenheim, ich bin happy und der Fokus liegt ehrlich beim nächsten Spiel." Wettbewerbsübergreifend in den letzten fünf Pflichtspielen zwölf Tore erzielt.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
02.10.2020