Leihgabe von Bayern

Kovac verteidigt Nübel: "Er wird seine Qualitäten zeigen"

Nübel ist Stammtorhüter bei der AS Monaco.
Nübel ist Stammtorhüter bei der AS Monaco. Foto: Imago

Alexander Nübel wurde in der vergangenen Transferperiode vom FC Bayern München an die AS Monaco verliehen, um im Fürstentum wichtige Spielpraxis zu erlangen. Allerdings verlief der Saisonstart für den Keeper unglücklich, gibt es dafür aber Rückendeckung von Trainer Niko Kovac.

Eine Torhüter-Diskussion will Niko Kovac bei der AS Monaco nicht aufkommen lassen - und das obwohl sich Alexander Nübel beim Ligue-1-Klub weiter eingewöhnen muss. "Ich bin zufrieden mit Alex, er ist ein kluger Kerl. Er wird seine Qualitäten zeigen, weil er ein sehr guter Torhüter ist", sagte Kovac am Mittwoch auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Europa-League-Spiel gegen Sturm Graz (zitiert via transfermarkt.de).

Nübel bis 2023 vom FC Bayern nach Monaco verliehen

In der Ligue 1 startete die AS Monaco mit nur vier Punkten aus fünf Spielen in die Saison, Nübel konnte dabei nur ein einziges Mal zu Null spielen. "Er hat mehrere Gegentore kassiert, an denen er nichts machen kann. Von den sieben, die wir in der Ligue 1 kassierten, waren vier oder fünf Tore im Eins-gegen-Eins. Es ist schwer, in solchen Situationen herauszustechen", meinte Nübel über die Leistungen der Leihgabe vom FC Bayern München. "Im Moment", so der frühere Coach der Münchner, "hatte er nicht viele Gelegenheiten, seine Qualitäten zu zeigen, weil wir nicht viele Chancen zugelassen haben. Er braucht einfach Erfolgserlebnisse und vor allem mehr Unterstützung von den Spielern vor ihm, nicht nur von den Verteidigern, sondern vom gesamten Team."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.09.2021