Appell

Korkut: "Können Haaland nur gemeinsam stoppen"

Korkut spricht vor dem Duell mit Borussia Dortmund.
Korkut spricht vor dem Duell mit Borussia Dortmund. Foto: Matthias Kern/Getty Images

Hertha BSC will nach dem 0:4 gegen den 1. FSV Mainz 05 vom vergangenen Spieltag gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr) Wiedergutmachung betreiben. Cheftrainer Tayfun Korkut spricht klar an, worauf es gegen den BVB ankommt.

Die Pleite in Mainz traf Hertha BSC besonders schwer. Doch der Blick bei den Berlinern ist bereits nach vorne gerichtet, wie Tayfun Korkut am Donnerstag auf der Pressekonferenz versicherte. "Wir", so der Chefcoach der Hertha, "arbeiten lösungsorientiert. Klar, kann man auch mal den ein oder anderen Spieler austauschen. Wir haben das Spiel am Mittwoch mit der Mannschaft analysiert".

"Die haben sehr viele Spieler mit sehr viel Qualität"

Gegen Borussia Dortmund, befand der 47-Jährige, bedarf es "Mut und Freude", um den Schwarzgelben Paroli zu bieten: "Und eine resolute Defensivleistung. Aber auch das Spiel mit dem Ball wird sehr wichtig sein. Das wollen wir auch gegen Dortmund wieder sehen." Besonders warnte der Übungsleiter des Hauptstadt-Klubs vor Dortmunds Stürmer Erling Haaland. "Wir können ihn nur alle gemeinsam stoppen. Dafür wird nicht ein Spieler abgestellt. Es geht nur gemeinsam. Es ist ja auch nicht nur er. Die haben sehr viele Spieler mit sehr viel Qualität", so Korkut.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.12.2021