Gerücht aus der Türkei

Obwohl Top-Klubs interessiert sein sollen: Gala-Verteidiger Marcao zu S04?

Marcao (li.) bei einem Europa-League-Spiel im Zweikampf mit Lazios Luis Alberto.
Marcao (li.) bei einem Europa-League-Spiel im Zweikampf mit Lazios Luis Alberto. Foto: Marco Rosi - SS Lazio/Getty Images

Galatasaray Istanbul droht offenbar der Abgang von Innenverteidiger Marcao. Der Brasilianer soll bei diversen europäischen Klubs auf dem Zettel stehen - darunter wohl auch beim FC Schalke 04.

Laut Angaben von sozcu.com.tr aus der Türkei könnte Marcao Galatasaray Istanbul bereits im Januar verlassen. Am 25-Jährigen sollen vor allem der SSC Neapel sowie die AS Rom Interesse bekunden. Möglich sei es dem Bericht nach, dass die Italiener bereits im Januar eine Offerte bei den Türken hinterlegen. Doch neben den beiden Top-Klubs aus der Serie A taucht im vermeintlichen Interessentenkreis auch der FC Schalke 04 aus.

Serie-A-Top-Klubs vs. FC Schalke 04?

Der derzeitige Zweitligist zähle demnach ebenfalls zu den Klubs, die Marcao verfolgen würden. Ob die Gelsenkirchener angesichts der scheinbar namhaften Konkurrenz eine Chance im Transferpoker hätten? Wohl kaum, dürfte an dem Gerücht somit nicht sonderlich viel dran sein. Der Vertrag des Defensivspielers, der 2019 vom portugiesischen GC Chaves zu Galatasaray wechselte, läuft in Istanbul noch bis 2024.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
08.10.2021