Frankfurt-Verbleib?

Kolo Muani? Deschamps: "Er kann auch bleiben, wo er ist"

Kolo Muani ist längst Teil der französischen Nationalmannschaft. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images
Kolo Muani ist längst Teil der französischen Nationalmannschaft. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Noch ist völlig offen, ob Randal Kolo Muani auch nächste Saison im Trikot von Eintracht Frankfurt auf Torejagd gehen wird. Geht es nach Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps, könnte Kolo Muani auch weiter bei der SGE bleiben.

Eintracht Frankfurt hofft darauf, dass Randal Kolo Muani auch nächste Saison ein Adlerträger ist. Und Didier Deschamps würde es nicht für negativ befinden, sollte Kolo Muani in diesem Sommer noch nicht den nächsten großen Schritt wagen. "Ich habe gehört, dass er von einigen größeren Vereinen für die nächste Saison angesprochen wird. Wird er wechseln oder nicht? Er kann auch bleiben, wo er ist", so Frankreichs Nationaltrainer.

Eintracht will Kolo Muani Verbleib bis 2024 schmackhaft machen

Kolo Muani wird mit etlichen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Der FC Bayern soll Interesse bekunden, auch Paris Saint-Germain und Manchester United sollen sich mit seiner Verpflichtung befassen. Daneben soll das Management des Stürmers auch schon mit Real Madrid im Austausch gewesen sein. In Frankfurt kämpft man noch um einen Verbleib. Laut Bild will die Eintracht dem 24-Jährigen schmackhaft machen, noch ein Jahr am Main zu bleiben. Kolo Muanis Gehalt (aktuell 1,5 Millionen Euro) könnte auf rund drei Millionen Euro pro Jahr verdoppelt werden. Sein aktueller Vertrag läuft bis 2027 - und das ohne Ausstiegsklausel.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
22.06.2023