Die Basics haben gestimmt

Kolasinac erfreut: "Habe keine einzige weiße Hose in der Kabine gesehen"

Kapitän Sead Kolasinac (2.v.l.) jubelte mit seinen Mannen über den 4:0-Sieg.
Kapitän Sead Kolasinac (2.v.l.) jubelte mit seinen Mannen über den 4:0-Sieg. (Foto: imago)

Sead Kolasinac erfreute sich beim 4:0-Sieg des FC Schalke 04 an den Grundtugenden, den Basics. Dabei fand der 27-Jährige zwar eine etwas unkonventionelle Ausdrucksweise, erklärte aber, worauf es ankomme in diesen Tagen.

"Ich bin in die Kabine gekommen und habe keine einzige weiße Hose gesehen. Das ist das, was wir brauchen", sagte Kolasinac nach dem Sieg über die TSG Hoffenheim im ZDF. Der Kapitän der Königsblauen meinte damit, dass alle seine Mitspieler sich auf dem Rasen so ins Zeug gelegt hatten, dass keine der weißen Hosen zurück in den Wäscheschrank hätte gelegt werden können. Alle Spieler haben sich auf dem Platz aufgerieben, für den Sieg gekämpft.

"Vorgenommen, die Basics abzurufen"

Bei Sky erklärte der Bosnische Nationalspieler außerdem: "Wir hatten uns für das Spiel vorgenommen, die Basics abzurufen. Das heißt Zweikämpfe gewinnen, einfache Pässe an den Mann bringen, miteinander kommunizieren!" Diese Grundtugenden haben die Knappen des FC Schalke 04 eindrucksvoll umgesetzt, was letztendlich auch den Sieg beschert hat. Auch wenn der Zeugwart bei der Fleckenentfernung nun etwas mehr zu tun hat: Ein Sieg seiner Mannschaft dürfte auch dem besser gefallen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
10.01.2021