Mainz-Profi verrät

Kohr klärt über "Schlaf"-Jubel auf

Kohr (r.) wechselte im Sommer fix nach Mainz. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Kohr (r.) wechselte im Sommer fix nach Mainz. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Der 1. Köln kam am Freitag in der Bundesliga mit 0:5 beim 1. FSV Mainz 05 unter die Räder. Dominik Kohr freute es, denn er half mit beim Mainzer Sieg - und jubelte provokant vor der Kölner Gästekurve.

Nachdem Dominik Kohr in der 35. Minute zum zwischenzeitlichen 2:0 traf, jubelte er vor dem Köln-Block mit einer Schlaf-Geste. Dafür bekam der 28-Jährige nicht nur diverse Bierbecher entgegengeworfen, sondern auch scharfe Worte von Mark Uth. Doch was hatte es mit dem Jubel auf sich?

Kohr-Jubel wegen kleiner Tochter

"Ich habe heute Morgen mit einem Freund telefoniert und er hat mich gefragt, wie ich geschlafen habe. Ich habe ihm gesagt, dass ich super geschlafen habe, was wegen meiner kleinen Tochter im Moment nicht immer der Fall ist. Das war eine Botschaft an ihn", wird Kohr vom Express zitiert. Uth und der Anhang des 1. FC Köln werteten die Aktion dagegen als respektlos.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.10.2022