Verkaufskandidat

Köln erhofft sich zweistelligen Millionenbetrag für Skhiri

Skhiri kam 2019 aus Montpellier nach Köln. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images
Skhiri kam 2019 aus Montpellier nach Köln. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Wie es beim 1. FC Köln mit Ellyes Skhiri weitergeht, ist Stand jetzt noch offen. Es könnte jedoch auf einen Abgang des Tunesiers hindeuten.

Vertraglich ist Ellyes Skhiri noch bis 2023 an den 1. FC Köln gebunden. Ein Verbleib des 27-Jährigen wäre somit noch möglich, wobei der kicker berichtet, dass die Kölner "auf Transfererlöse in bestenfalls zweistelliger Millionenhöhe dringend angewiesen" seien. Skhiri dürfte im Falle eines Verkaufs einen solchen Betrag in die Kasse spülen.

1. FC Köln wartet noch auf "marktgerechtes Angebot"

Es ist schließlich kein Geheimnis, dass die Geißböcke den Mittelfeldmann bei einer geeigneten Offerte ziehen lassen würden. Das bestätigte bereits Trainer Steffen Baumgart im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Sollten wir ein marktgerechtes Angebot für Ellyes Skhiri erhalten, würden wir uns auch damit beschäftigen." Nach Angaben des Übungsleiters sei beim 1. FC Köln aber noch keine Offerte für den Mittelfeldspieler eingetroffen: "Bisher haben wir das aber nicht erhalten."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.05.2022