Abwehrmann gastiert mit Union bei Wolfsburg

Knoche erstmals zurück: "Wünsche ihnen, dass sie es packen"

Knoche spielt eine blitzsaubere Premierensaison in Berlin. Foto: Imago
Knoche spielt eine blitzsaubere Premierensaison in Berlin. Foto: Imago

Robin Knoche tritt am Samstag erstmals mit Union Berlin bei seinem Ex-Klub VfL Wolfsburg an. Nach eineinhalb Jahrzehnten bei den Niedersachsen erhielt der Abwehrmann vorigen Sommer keinen neuen Vertrag. Dennoch reist er mit den besten Wünschen an die alte Wirkungsstätte.

Wolfsburg träumt als Tabellendritter von der Rückkehr in die Champions League, die Knoche dem Team zutraut. "Ich wünsche ihnen, dass sie es packen und sie am Ende unter den ersten Vier landen. Sie haben es in dieser Saison gezeigt, dass sie das Zeug dazu haben. Jetzt müssen sie in den letzten Spielen kühlen Kopf bewahren", zitiert das Portal Sportbuzzer den 28-Jährigen. Freilich hat er mit Union keine Geschenke zu verteilen, die Eisernen schnuppern selbst am Europapokal.

Knoche hatte auf Zuschauer gehofft

"Da hoffen wir natürlich drauf. Wir wollen in Wolfsburg punkten, das ist ja logisch", sagt Knoche. "Vor der Saison hat uns keiner zugetraut, dass es für uns so gut läuft." Der vermeintliche Abstiegskandidat liegt auf Platz acht und hat die neue Conference League im Visier. Knoche sieht derweil bei seiner Rückkehr zu den Wölfen durchaus einen Wermutstropfen. "Als ich die Ansetzungen vor der Saison gesehen habe, dachte ich, vielleicht können ja am drittletzten Spieltag schon wieder Zuschauer dabei sein." Schließlich konnte er sich bereits in der Vorsaison nicht richtig verabschieden.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
05.05.2021