Aufstiegsheld

Knäbel bestätigt Büskens-Verbleib auf S04-Bank

Büskens hat den FC Schalke 04 zurück zum Erfolg geführt. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images
Büskens hat den FC Schalke 04 zurück zum Erfolg geführt. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Mike Büskens hat den FC Schalke 04 als Trainer zurück in die Bundesliga geführt. Und der 54-Jährige wird der Trainerbank der Königsblauen erhalten bleiben - jedoch in anderer Funktion.

Sportvorstand Peter Knäbel sprach am Sonntag bei Bild TV darüber, wie es nun mit Aufstiegsheld Mike Büskens beim FC Schalke 04 weitergehen wird. "Mike hat einen unfassbaren Job gemacht. Er ist das Gesicht dieses grandiosen Saison-Endspurts", lobte der Schalke-Boss und setzte fort: "Dieser Weg hat aber nicht erst mit dem Trainerwechsel begonnen. Wir haben uns für den Schalker Weg entschieden, dazu gehört auch Gerald Asamoah und die beiden bleiben selbstverständlich in diesen Funktionen erhalten."

"Mike muss auch die Kultur des Vereins schützen"

Büskens, so Knäbel, "wird auf der Bank sitzen, aber in anderer Funktion, das ist längst besprochen". Und auch von Huub Stevens gab es Lob für Büskens. "Mike gehört dazu, er muss auch die Kultur des Vereins schützen. Das tut er, egal in welcher Funktion. Deshalb ist es nicht so wichtig, ob er als Chef-Trainer oder als Assistent auf der Bank sitzt", schwärmte der Niederländer. Büskens selbst sagte am Samstag nach dem 3:2-Sieg des FC Schalke 04 gegen den FC St. Pauli: "Das Gefühl ist unglaublich. Es war unser Traum. Dafür mussten wir kämpfen, man bekommt es nicht geschenkt. Ein riesiges Kompliment an die Truppe. Es ist unfassbar."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
08.05.2022