Gastspiel in Bochum

Knackt Köln eine Jahrtausendmarke?

Der 1. FC Köln ist offensiv unterwegs. Foto: Getty
Der 1. FC Köln ist offensiv gut unterwegs. Foto: Getty

Der 1. FC Köln kann am Sonntag im Gastspiel beim VfL Bochum eine interessante Tor-Marke knacken.

Im neuen Jahrtausend hat der 1. FC Köln nach sieben Spieltagen in der Bundesliga noch nie mehr als 13 Tor erzielt. Diese Marke stammt aus der vergangenen Saison, als die Kölner nach sieben Spieltag 13 Treffer besaßen. Ebenso glückte dies in der Saison 2011/12. Derzeit haben die Kölner zehn Tore auf dem Konto, unter der Woche glückten vier Treffer (4:2) beim Sieg in der Conference League gegen Slovacko.

Modeste wechselte nach Dortmund

Gegen formschwache Bochumer kann es durchaus sein, dass die Kölner weiter on fire bleiben. Umso erstaunlicher wäre dies, da Trainer Steffen Baumgart eigentlich seinen zentralen Erfolgsfaktor im Angriff verloren hat - Torjäger Anthony Modeste spielt mittlerweile in Dortmund. Offenbar konnten die Kölner diesen Rückschlag bislang gut verkraften.

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
18.09.2022