Barca findet Abnehmer

Klubs einig: Coutinho für rund 40 Mio. Euro zu Everton

Philippe Coutinho wird für den FC Barcelona voraussichtlich nicht mehr auflaufen.
Philippe Coutinho wird für den FC Barcelona voraussichtlich nicht mehr auflaufen. (Foto: imago)

Keine Rückkehr zum FC Bayern München! Philippe Coutinho steht kurz vor einer Unterschrift beim FC Everton, der FC Barcelona würde rund 40 Millionen Euro Ablöse kassieren.

Noch vor einem Jahr kickte Coutinho für den deutschen Rekordmeister, gewann mit dem FC Bayern München unter anderem im August 2020 die Champions League. Unmittelbar danach kehrte der Brasilianer zum FC Barcelona zurück, von wo er ausgeliehen war. Weil die Katalanen den 18-Jährigen nun ganz loswerden wollen, kamen Spekulationen über ein Comeback beim FC Bayern auf, doch dazu wird es voraussichtlich nicht kommen.

Everton hofft auf schnelle Genesung

Wie die englische Zeitschrift The Sun berichtet, steht Coutinho kurz vor einem Vertragsabschluss beim FC Everton. 35 Millionen Pfund (rund 40 Mio. Euro) wäre der Klub aus Liverpool bereit zu zahlen, mit Barca einverstanden wäre. Aktuell warten die Toffees nur noch ab, ob Coutinho nach seiner Meniskus-OP rechtzeitig für die neue Saison fit wird. In diesem Kalenderjahr hat der offensive Mittelfeldspieler aus Verletzungsgründen noch kein Spiel bestritten. In der Premier League war Coutinho schon einmal in Liverpool aktiv, damals aber für den Stadtrivalen, die Reds.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
30.04.2021