Freude über Fan-Rückkehr

Klos: "Die Fans sind elementar für den Fußball"

Fabian Klos freute sich über das Comeback der Fans in Bielefeld. Foto: Imago.
Fabian Klos freute sich über das Comeback der Fans in Bielefeld. Foto: Imago.

Auf Tore haben die Zuschauer im Bundesligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und dem SC Freiburg vergebens gehofft, allerdings dürften die anwesenden Fans in erster Linie glücklich über den Eintritt in die SchücoArena gewesen sein. Auch Arminia-Stürmer Fabian Klos freute sich über die Fan-Rückkehr.

Die vergangene Saison wurde fast ausschließlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit gespielt, zum Start der neuen Spielzeit sind hingegen bis zu 25.000 Zuschauer in der Bundesliga zugelassen. In der SchücoArena waren beim Spiel zwischen Arminia Bielefeld und dem SC Freiburg 13.750 Plätze gefüllt - für Fabian Klos war das halb volle Stadion zum Liga-Auftakt das Salz in der Suppe: "Die Fans sind elementar für den Fußball. Die Fans sind das, was für mich persönlich - und ich glaube, auch für die meisten Spieler in den Profi-Ligen - den Fußball bei allem, was drumherum passiert, ausmacht", sagte der Mittelstürmer von Arminia Bielefeld nach dem Schlusspfiff bei Sky

Kramer: "Insgesamt haben alle ein Fußballfest gesehen"

Ein Tor konnte jedoch weder die Arminia noch der SC Freiburg den Stadionbesuchern bescheren. Bielefeld-Coach Frank Kramer hätte sich den ein oder anderen Torjubel am Samstagnachmittag gewünscht: "Es waren Chancen auf beiden Seiten da, auch klare Chancen. Das Spiel hätte auch 2:2 ausgehen können. Dann wäre es auch gut gewesen, dann hätten die Zuschauer ein paar Tore gesehen", so der 49-Jährige, der nichtsdestotrotz ein positives Fazit zog: "Ich glaube, insgesamt haben alle ein Fußballfest gesehen. So soll es auch sein."

Florian Bajus  
14.08.2021