Debüt in der Premier League

Klopp erklärt: Darum ist Thiago für Liverpool so wichtig

Thiago bei seinem ersten Einsatz für seinen neuen Arbeitgeber FC Liverpool.
Thiago bei seinem ersten Einsatz für seinen neuen Arbeitgeber FC Liverpool. (Foto: imago)

Bereits wenige Tage nach seiner Ankunft beim FC Liverpool durfte Thiago schon in der Premier League ran. Der bis vor kurzem noch beim FC Bayern München spielende Mittelfeldregisseur kam in der 2. Halbzeit gegen den FC Chelsea (2:0) für die Reds zum Einsatz und deutete dort schon seine Stärken an.

Gerade einmal drei Tage nach seiner offiziellen Verpflichtung beim FC Liverpool durfte Thiago für seinen neuen Arbeitgeber ran. Gegen Chelsea saß der Spanier erst auf der Bank, wurde dann aber in der Halbzeitpause für Jordan Henderson eingewechselt. "Es sah sehr natürlich aus, noch nicht perfekt, aber natürlich", lobte Coach Jürgen Klopp seine Neuzugang bei Sky, der zuvor erst eine Trainingseinheit bei den Reds mitgemacht hatte. Zuvor war er sieben Jahre für den FC Bayern München tätig.

Thiagos Pässe aus dem Mittelfeld eine Waffe

Weiter erklärte der 53-jährige Erfolgstrainer Klopp: "Wir haben Thiago aus verschiedenen Gründen verpflichtet. Einer ist der, um gegen tief-stehende Mannschaften besser gewappnet zu sein." Mit seinen perfekt zugeschnittenen Pässen über 30, 40 Meter hinter die Abwehrkette ist Thiago im Mittelfeld eine echte Waffe. "Dahingehend haben wir uns sehr verbessert", so Kloppo.

Mitspieler Mane war begeistert

In der Partie gegen Chelsea hatte Thiago mehr Ballaktionen (89) als jeder Chelsea-Spieler und stellte mit 83 Pässen einen neuen Premier-League-Rekord innerhalb von 45 Minuten auf. Mitspieler Sadio Mane sagte nach dem Spiel begeistert: "Er ist einer der besten Spieler der Welt. Ich glaube, jeder wusste, wozu er in der Lage ist. Wir haben das Glück, Thiago in unserer Mannschaft zu haben, und heute hat er gezeigt, dass er ein großartiger Spieler ist."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
21.09.2020