Kein neuer Bundestrainer

Klopp-Berater sagt DFB ab: "Jürgen steht nicht zur Verfügung"

Jürgen Klopp wird nicht neuer Bundestrainer. Foto: Getty Images.
Jürgen Klopp wird nicht neuer Bundestrainer. Foto: Getty Images.

Trotz erneuter Gerüchte über die Übernahme des Bundestrainerpostens wird Jürgen Klopp nicht beim DFB anheuern. Der 56-Jährige bleibt beim FC Liverpool.

Watzke soll auf Klopp gehofft haben

Alle Jahre wieder wird Jürgen Klopp mit der deutschen Nationalmannschaft in Verbindung gebracht - so auch nach der Freistellung von Hansi Flick. Wie die Sportschau berichtet, soll sich DFB-Vizepräsident Hans-Joachim Watzke darum bemüht haben, den Trainer des FC Liverpool für das Amt des Bundestrainers zu gewinnen. Dessen Berater Marc Kosicke hat dem Verband auf Anfrage des Portals jedoch eine Absage erteilt: "Jürgen hat einen langfristigen Vertrag mit dem LFC und steht für das Bundestraineramt nicht zur Verfügung."

Kommt jetzt Nagelsmann?

Wie Sportschau berichtet, sei deshalb zu erwarten, dass der DFB seine Bemühungen um Julian Nagelsmann intensivieren werde. Der 36-Jährige wurde im März beim FC Bayern freigestellt, ein Engagement bei Paris St. Germain kam trotz konkreter Gerüchte nicht zustande. Ob Nagelsmann Interesse an der Flick-Nachfolge hat, ist ungewiss.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
12.09.2023