Rösler hat bei Fortuna weiter das Vertrauen

Klein: "So kommen wir nie und nimmer vernünftig durch die Saison"

Rösler genießt aktuell Rückendeckung. Foto: Imago
Rösler genießt aktuell Rückendeckung. Foto: Imago

Fortuna Düsseldorf ist die große Enttäuschung der noch jungen Saison in der zweiten Bundesliga. Der Absteiger steht mit einem mehr als glücklichen Sieg und drei Niederlagen auf Tabellenplatz 16. Uwe Klein nimmt vor allem die Mannschaft in die Pflicht.

"Wir dürfen uns auf dem Platz einfach nicht so verhalten und so viele unnötige Fehler machen. Das ist eine Frage von Disziplin und Konzentration", sagt der Sportchef gegenüber der Rheinischen Post. Tatsächlich lesen sich die Zahlen erschreckend: Fortuna hat bereits vier Elfmeter gegen sich gepfiffen bekommen, drei Spieler sind schon mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden.

"Mit der Situation alle völlig unzufrieden"

"Das geht einfach nicht, das ist überhaupt nicht akzeptabel. So kommen wir nie und nimmer vernünftig durch die Saison, wenn die Quote so weitergeht", gerät Klein beinahe in Rage. Beinahe zwangsläufig gerät durch den schwachen Saisonstart Uwe Rösler in den Fokus. Die Offiziellen bei Fortuna sprechen dem Cheftrainer bisher ihr ungeteiltes Vertrauen aus. "Logisch sind wir mit der Situation alle völlig unzufrieden. Auch wenn einige Dinge erklärbar sind, wollen wir nicht nach Ausreden suchen", sagt Klein. Zu den Erklärungsansätzen gehöre der große Umbruch, der in Düsseldorf stattgefunden habe.

"Wir müssen da jetzt durch"

"Ich weiß, das ist in der heutigen Zeit für viele unvorstellbar, aber so ein Umbruch funktioniert nicht über Nacht." Hinzu kämen wichtige Ausfälle, die Rösler zu verkraften habe. "Wir müssen da jetzt durch und darauf hoffen, dass möglichst viele Spieler wieder schnell fit werden und sich das Team einspielen kann", so Klein. Erfolgserlebnisse gegen den 1.FC Heidenheim und beim 1.FC Nürnberg vor der letzten Länderspielpause des Jahres würden sicher auch helfen. Ansonsten tobt der Sturm einer Trainerdiskussion erst so richtig über der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
27.10.2020