Schwelende Gerüchte um Köln

Klauß bei Hack um Klarheit bemüht: "Wir beenden die Diskussion"

Hack ist derzeit mit der U21-Nationalmannschaft aktiv. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Hack ist derzeit mit der U21-Nationalmannschaft aktiv. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Robin Hack verweilt in diesen Tagen bei der U21-Nationalmannschaft. Geht es nach der Gerüchteküche, kehrt er anschließend vielleicht nur zum 1.FC Nürnberg zurück, um seinen Spind zu räumen. Trainer Robert Klauß schiebt einem Abschied jedoch den Riegel vor.

Immer wieder ranken sich Gerüchte um das Interesse des 1.FC Köln am FCN-Offensivspieler, sogar konkrete Angebote habe es bereits gegeben. Nachdem die Verpflichtung von Streli Mamba am Medizincheck gescheitert ist, könnten die Geißböcke ihre Bemühungen um Hack intensivieren, mutmaßen manche Medien. Bei den Franken um Sportchef Dieter Hecking und Trainer Klauß beißt Köln aber wohl weiter auf Granit. "Wir beenden die Diskussion. Ich wiederhole mich einfach. Wir geben ihn nicht ab, er ist ein super Spieler", zitiert das Portal Nordbayern den Übungsleiter.

"Trotzdem jeden Tag gefragt"

Allerdings weiß Klauß auch, dass selbst die klarste Aussage in diesen Zeiten des Transferfensters nicht für endgültige Beruhigung der Lage sorgt. Bis zum 06. Oktober werden die Gerüchte nicht aufhören, dann ist das Fenster für Verpflichtungen bis Januar geschlossen. "Ich kann die Diskussion natürlich beenden, trotzdem werden wir jeden Tag nach ihm gefragt", so Klauß etwas resigniert. An seiner Wertschätzung für Hack ändert das durchaus nervige Gerede aber nichts. "Wir haben Robin schon am ersten Tag gesagt, dass wir mit ihm planen und haben das auch wiederholt", berichtet der Cheftrainer des FCN. Der Jungprofi selbst soll laut Medienberichten allerdings einen Wechsel in die Bundesliga bevorzugen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
04.09.2020