Nagelsmann-Vertretung

Klaus Toppmöller: Bayern-Job für Sohn Dino "Sechser im Lotto "

Dino Toppmöller ist nach der Torwart-Legende Dino Zoff benannt.
Dino Toppmöller ist nach der Torwart-Legende Dino Zoff benannt. Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Dino Toppmöller folgte Julian Nagelsmann im Sommer als Co-Trainer von RB Leipzig zum FC Bayern. Da Nagelsmann derzeit aufgrund einer Corona-Infektion nicht an der Seitenlinie der Münchner stehen kann, vertritt ihn Toppmöller. Für seinen Vater Klaus sei der Job seines Sohns beim Rekordmeister ein Glücksgriff.

Klaus Toppmöller war einst selbst Cheftrainer und führte Bayer Leverkusen 2002 sogar ins Champions-League-Finale, das jedoch gegen Real Madrid verloren wurde. Derzeit steht jedoch nicht er, sondern sein Sohn Dino im Fokus. Denn letzterer vertritt momentan Julian Nagelsmann als Chefcoach beim FC Bayern, was für die komplette Familie Toppmöller "sehr überraschend" kam, wie Vater Klaus gegenüber Sport1 offenbarte.

"Bayern München ist für mich die beste Mannschaft der Welt"

Der 70-Jährige traue seinem Sohn sogar "absolut zu, dass er irgendwann mal Cheftrainer in der Bundesliga wird". Doch ist er auch froh, dass Dino im Sommer mit Nagelsmann von RB Leipzig zum FC Bayern mitgenommen wurde. Dies sei "ein Sechser im Lotto für ihn. Das ist der Wunschtraum eines jeden Trainers. Bayern München ist für mich die beste Mannschaft der Welt. Spieler wie Manuel Neuer und Robert Lewandowski hat kein anderes Team der Welt", schwärmte Toppmöller senior.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
27.10.2021