2:1-Auswärtssieg

Mainzer Klassenerhalt? Da Costa: "Glaube war vom ersten Tag an da"

Jubelnde Mainzer beim Auswärtssieg in Mönchengladbach. Foto: Imago

Dem FSV Mainz 05 ist mit dem 2:1-Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach ein Überraschungscoup im Abstiegskampf gelungen. Der Traum vom Klassenerhalt lebt bei den Rheinhessen.

Und plötzlich ist es nur noch ein Punkt Rückstand. Der FSV Mainz 05 hat nach dem 2:1-Sieg bei Borussia Mönchengladbach 17 Punkte auf dem Konto, Arminia Bielefeld auf dem Relegationsplatz und Hertha BSC auf dem ersten Nichtabstiegsplatz haben aktuell einen Punkt mehr, können am Sonntag aber noch nachlegen. Die Tendenz stimmt aber bei den Mainzern. Aus den letzten fünf Spielen holte das Team von Trainer Bo Svensson zehn Punkte, der Sieg in Gladbach ist der nächste gegen einen vermeintlichen Favoriten.

Da Costa glaubt an Klassenerhalt

Winterneuzugang Danny da Costa, Leihgabe von Eintracht Frankfurt, war nach dem Erfolg in Gladbach auf Sky entsprechend glücklich: "Wir haben heute 90 Minuten gelitten und viel dem Ball hinterherrennen müssen, aber es ist natürlich umso schöner, wenn man am Ende sieht, dass es sich lohnt." Der Rechtsverteidiger blickt nach den erfolgreichen Wochen zuversichtlich in Richtung Klassenerhalt: "Der Glaube war vom ersten Tag, an dem ich hier war, da. Jedem ist aber klar, dass wir jeden Tag so hart arbeiten müssen wie heute." 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
20.02.2021