Kehrte zu Ajax zurück

Klaassen: "Hätte Werder nicht für irgendeinen Verein verlassen"

Klaassen besitzt bei Ajax einen Vertrag bis 2024.
Klaassen besitzt bei Ajax einen Vertrag bis 2024. Foto: KENZO TRIBOUILLARD/AFP via Getty Images

Mittelfeldspieler Davy Klaassen verabschiedete sich vor der Saison von Werder Bremen und schloss sich seinem Jugendklub Ajax Amsterdam an. Der Niederländer erklärt seine Wechselentscheidung.

Zwei Jahre spielte Davy Klaassen für Werder Bremen, ehe es im Oktober 2020 zurückging zu Ajax Amsterdam. "Ich hätte Werder nicht für irgendeinen Verein verlassen", teilte der 27-Jährige dem kicker mit und begründete: "Aber wissen Sie, ich bin als Elfjähriger in die Ajax-Jugend gewechselt. Es war, wie nach Hause zu kommen."

Klaassen wollte wieder um Titel spielen

Da der Routinier in Amsterdam wieder näher bei Familie und Freunden war, sei es für ihn "der perfekte Schritt" gewesen, zurückzukehren. Auch sportliche Gründen waren Faktoren für den Transfer. "Das Gefühl, am Ende der Saison etwas in der Hand halten zu können, hat mir gefehlt", erklärte er und fügte an: "Das merke ich jetzt wieder. Dafür spielt man Fußball."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
18.02.2021