Von Nagelsmann ausgebremst

Keine Lust auf Urlaub: Kimmich wollte "am liebsten sofort" beim FC Bayern einsteigen

Mit Lucas Hernandez wird sich Joshua Kimmich vorerst nur auf dem Trainingsplatz des FC Bayern duellieren (v.r.). Foto: Imago.
Mit Lucas Hernandez wird sich Joshua Kimmich vorerst nur auf dem Trainingsplatz des FC Bayern duellieren (v.r.). Foto: Imago.

Joshua Kimmich gilt als extrem ehrgeizig. Julian Nagelsmann musste den deutschen Nationalspieler des FC Bayern offenbar schon ein erstes Mal bremsen. Wie der 33-Jährige berichtet, wollte Kimmich nach dem Aus mit Deutschland bei der EURO sofort in die Saisonvorbereitung einsteigen.

Im zentralen Mittelfeld hat sich Joshua Kimmich zum Spielgestalter und Führungsspieler des FC Bayern entwickelt. Zwar hat der 26-Jährige mit dem deutschen Rekordmeister in den vergangenen zwei Jahren sämtliche Titel gewonnen, die es auf Vereinsebene zu gewinnen gab, genau wie seine Mitspieler lässt Kimmich allerdings zu keinem Zeitpunkt nach und peilt mit dem Beginn einer neuen Saison die nächsten Pokale an.

Nagelsmann: "Josh, der brennt natürlich"

Wie Julian Nagelsmann im Interview mit Sky Sport erläuterte, wollte Kimmich nach dem Aus mit Deutschland im Achtelfinale der EURO sogar auf seinen Urlaub verzichten und sofort in das Mannschaftstraining der Münchner einsteigen. "Josh, der brennt natürlich, der hat einen riesigen Ehrgeiz. Auch nach der EM haben wir kurz miteinander gesprochen. Er wollte am liebsten sofort wieder einsteigen, gar nicht in den Urlaub", sagte Nagelsmann, der Kimmich bremsen musste: "Ich glaube, das ist schon was, was ich ihm immer mitgebe. Dass er sich immer wieder trotzdem mal Ruhephasen gönnt, um dann seine Mega-Mentalität, aber auch Mega-Qualität auf den Platz zu bringen. Ich glaube, es ist ganz entscheidend, dass man nicht immer nur am Limit ist, sondern sich immer wieder auch mal Phasen gönnt im Leben."

Nagelsmann freut sich auf Kimmich

Ab dem 31. Juli werde Kimmich mit an Bord sein, kündigte Nagelsmann an. "Dann freuen wir uns aber alle, wenn er wieder hier erscheint und dann mit seiner Art und Weise, wie er Fußball spielt, wie er diesen Sport lebt, wie er nach Erfolg strebt und auch vorlebt, die Jungs auf dem Platz führt", sagte Nagelsmann, der nur eine Woche später sein erstes Pflichtspiel als Cheftrainer des FC Bayern absolvieren wird. In der ersten Runde des DFB-Pokals treffen die Münchner am 6. August auf den Bremer SV.

Florian Bajus  
15.07.2021