Matchwinner Gnabry

Kimmich: "Das 1:0 war der Schlüssel zum Sieg"

Joshua Kimmich (3.v.l.) herzt Serge Gnabry (Nr. 22) nach dessen Führungstreffer. Foto: Getty Images

Der FC Bayern München gab sich nach dem 3:0 gegen Olympique Lyon im Champions League-Halbfinale einheitlich selbstkritisch. Auch Joshua Kimmich wusste, dass die Partie auch anders hätte ausgehen können.

Früh hätte der FC Bayern gegen Lyon in Rückstand geraten können, doch Olympique-Kapitän Memphis Depay vergab seine Großchance. "Das 1:0 war der Schlüssel zum Sieg. Das haben wir so ein bisschen aus dem Nichts gemacht", analysierte Joshua Kimmich das 1:0 von Serge Gnabry nach der Partie auf Sky.

Kimmich sah "nervösen Beginn" des FC Bayern

Zuvor tat sich sein Team nämlich schwer gegen die Franzosen: "Wir haben einen nervösen Beginn von uns gesehen. Lyon hatte zu Beginn zwei, drei richtig gute Chancen. Wir haben dann zum Glück besser in die Partie gefunden. Es war das erwartet schwierige Spiel", meinte der Nationalspieler und resümierte: "Unterm Strich war es verdient, aber gerade zu Beginn kann es auch in die andere Richtung gehen.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
20.08.2020