An Köln verliehen

Kilian: "Ich will nicht nach Mainz zurück, so viel kann ich schon jetzt sagen"

Luca Kilian will beim 1. FC Köln bleiben. Foto: Getty Images.
Luca Kilian will beim 1. FC Köln bleiben. Foto: Getty Images.

Luca Kilian wurde vom FSV Mainz 05 an den 1. FC Köln ausgeliehen. Sein persönlicher Wunsch lautet, über diese Saison hinaus in der Domstadt zu spielen.

"Ich will natürlich am liebsten hier beim FC bleiben. Und nicht nach Mainz zurück, so viel kann ich schon jetzt sagen", sagte Kilian im Interview mit dem Vereinsmagazin Geißbockecho. Das Leihgeschäft ist zunächst bis Saisonende datiert, allerdings verfügt der 1. FC Köln laut Medienberichten über eine Kaufoption in Höhe von zwei Millionen Euro.

Kilian will Mainz-Kapitel "nicht noch mal aufschlagen"

Am Geißbockheim arbeitet Kilian erneut mit Steffen Baumgart zusammen. Bereits in der Saison 2019/20 absolvierte er unter der Leitung des FC-Coaches 15 Bundesligaspiele für den SC Paderborn, in Mainz kam er hingegen nur achtmal zum Zug. Für Kilian ist daher klar: "Selbst wenn es mit einem Verbleib hier nichts wird, werde ich mich wohl anderweitig orientieren." Die Zeit bei den Rheinhessen "war ein lehrreiches Kapitel, das ich nicht noch mal aufschlagen muss", urteilt der Innenverteidiger, der in bislang 18 Einsätzen für Köln 13-mal von Beginn an spielte.

Florian Bajus  
10.02.2022