Geringeres Gehalt als Grammozis?

Keine Ablöse: Kramer-Verpflichtung für S04 ein Schnäppchen

An Kramer als Schalke-Trainer dachten die wenigsten. Foto: Getty Images
An Kramer als Schalke-Trainer dachten die wenigsten. Foto: Getty Images

Der FC Schalke 04 stellt am heutigen Dienstag Frank Kramer als neuen Chefcoach vor. Der Aufsteiger hat seit Monaten nach einer langfristigen Lösung für den Trainerposten gesucht, den Mike Büskens von Dimitrios Grammozis nur interimsweise übernehmen wollte. Die Wahl fiel nun auf eine Option, die nicht zuletzt auch kostengünstig ist.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, muss Schalke zum Beispiel keine Ablöse an Arminia Bielefeld entrichten, wo Kramer bisher noch unter Vertrag stand. Der 50-Jährige soll eine Ausstiegsklausel besitzen, die ihm einen ablösefreien Wechsel ermöglicht. Ein weiterer wichtiger Faktor soll sein, dass der neue Übungsleiter darauf verzichte, eigene Assistenten mitzubringen. Damit ist gesichert, dass die Aufstiegshelden um Büskens weiterhin eine wichtige Rolle in der Arbeit mit der Schalke-Mannschaft haben.

Geringere Bezüge als Grammozis?

Auch in Sachen Gehalt stellt Kramer wohl eine günstige Wahl dar, es soll unterhalb von 1 Million Euro liegen. Kurios: Damit dürfte er weniger Geld kassieren als Grammozis, dessen Vertrag sich nach dem Aufstieg trotz seiner Beurlaubung verlängerte. 100 000 Euro pro Monat bezieht Grammozis laut des Boulevardblatts, solange es nicht zu einer endgültigen Trennung kommt. Womöglich auch deshalb war Schalke kaum in der Lage, höher gehandelte Trainer als Kramer an Land zu ziehen.

Schwarz und Löw waren ein Thema

Bemüht haben soll sich der Klub laut des Berichts unter anderem um Sandro Schwarz, der stattdessen zu Hertha BSC ging, und Zsolt Löw, den Co-Trainer von Thomas Tuchel beim FC Chelsea. Nun also übernimmt Kramer, wobei ihm schon vor dem Amtsantritt die Skepsis vieler Anhänger entgegenschlägt. Ob die angebracht ist, sei dahingestellt. In jedem Fall zeigt die Verpflichtung des Nachwuchsfachmanns, dass Schalke auch nach dem Aufstieg kleine Brötchen backen muss. Aber auch die können ja sehr gut schmecken.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
07.06.2022