Transfer vom Tisch

Kein Schalke-Wechsel: Da Costas Eintracht-Abgang geplatzt

Da Costa spielt bei der Eintracht nicht mehr die gewünschte Rolle.
Da Costa spielt bei der Eintracht nicht mehr die gewünschte Rolle. Foto: Getty

Verteidiger Danny da Costa hat unter Eintracht-Trainer Adi Hütter einen schweren Stand. Schalke 04 wurde zuletzt als potenzieller Abnehmer genannt. Ein Transfer ist allerdings vom Tisch.

Danny da Costa wird nicht zu Schalke 04 wechseln! Laut Informationen der Bild ist der geplante Wechsel des 27-Jährigen von Eintracht Frankfurt zu den Königsblauen geplatzt. Grund: Der krisengeplagte Klub aus Gelsenkirchen kann eine Verpflichtung in der schlechten finanziellen Lage nicht stemmen.

Da Costa wird wohl in Frankfurt bleiben

Da Costa, der unter Adi Hütter unzufrieden mit seiner Rolle ist und auch zuletzt beim 2:1 gegen Hoffenheim nur auf der Bank sitzte, wird damit wohl bei der Eintracht bleiben. Ein Last-Minute-Transfer zu einem anderen Bundesligisten ist demnach auch unwahrscheinlich.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.10.2020