Transfersommer

Zorc: Kein "Gentlemen-Agreement" mit Haaland - aber mit Sancho!

Erling Haaland (r.) mit Jadon Sancho. Foto: Imago

Borussia Dortmund steht vermutlich ein heißer Transfersommer bevor. Die Offensivspieler Jadon Sancho und Erling Haaland dürften dabei besonders begehrt sein. BVB-Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich zu den beiden Personalien.

Verlassen Jadon Sancho und Erling Haaland Borussia Dortmund im Sommer? Der Engländer hat in Sachen Abgang laut Sportdirektor Michael Zorc die besseren Karten. "Wir hatten bereits letztes Jahr ein 'Gentlemen-Agreement' mit Jadon, dass er unter bestimmten Bedingungen wechseln darf. Er ist schon seit einigen Jahren bei uns", sagte er der ARD und ergänzte gleichzeitig mit Blick auf Erling Haaland: "Mit ihm besteht diese Vereinbarung jedoch nicht."

Sancho mit Wechselzusage für unter 100 Millionen Euro?

Der norwegische Angreifer, der in der laufenden Saison in 37 Pflichtspielen für den BVB 36 Tore erzielt hat, wird immer wieder mit europäischen Topklubs wie Real Madrid, dem FC Barcelona und Manchester City in Verbindung gebracht. Eine Wechselzusage hat er von den Verantwortlichen aber nicht erteilt bekommen, die Ausstiegsklausel in seinem Vertrag bis 2024 greift erst im Sommer 2022. Folglich ist die Ablöse in der kommenden Transferphase frei verhandelbar. Wie Sport1 berichtet, darf Sancho (Vertrag bis 2023) hingegen die Dortmunder für eine Ablöse von unter 100 Millionen Euro verlassen, schon in diesem Sommer.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
02.05.2021