Gerüchte um Hübner

Kehrt Schwegler zur Eintracht zurück?

Unter Armin Veh trug Schwegler die Binde. Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images
Unter Armin Veh trug Schwegler die Binde. Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Rund um Eintracht Frankfurt sorgten zuletzt Medienberichte über den vermeintlich feststehenden Abschied von Bruno Hübner für ein lautes Echo. Der Sportdirektor steht nur bis Saisonende unter Vertrag. In Ermangelung von Klartext seitens der Vereinsführung machen nun Gerüchte über potenzielle Nachfolger die Runde. Eines davon dreht sich um Pirmin Schwegler.

Wie der Wiesbadener Kurier berichtet, steht die Rückkehr des Schweizers an seine alte Wirkungsstätte im Raum. Der 33-Jährige sei dabei freilich kein Kandidat auf den Posten des Sportdirektors, den es nach Hübner in der Form womöglich nicht mehr gibt. Vielmehr könnte der Schweizer als Bindeglied zwischen Vorstand und Mannschaft fungieren. Die Eintracht läge mit Schwegler somit im Trend: Sebastian Kehl bei Borussia Dortmund oder Sascha Riether beim FC Schalke 04 haben derartige Positionen als Einstieg in die Management-Ebene inne.

Zwei Jahre Eintracht-Kapitän

Das Lokalblatt sieht in Schwegler ob seiner Vergangenheit einen geeigneten Kandidaten. Der frühere Sechser machte zwischen 2009 und 2014 insgesamt 141 Pflichtspiele für Frankfurt, war dabei auch zwei Jahre Spielführer. Seine aktive Karriere hat der Ex-Nationalspieler erst im August nach einem Abenteuer in Australien beendet. Auf die Zeit danach bereitete er sich aber schon vor Jahren vor, indem er ein Fernstudium in Sportmanagement und Marketing begann. 

"Gerne in diesem Business"

Dass Schwegler eine Funktionärskarriere anstrebt, hat er selbst schon bestätigt. "Ich liebe den Fußball und würde mittelfristig gerne in diesem Business etwas machen. Am ehesten im Management", hatte er im Juli gegenüber dem Schweizer Boulevardblatt Blick erklärt. Seinerzeit kündigte er an, nicht überstürzen zu wollen. Ein Einstieg bei Eintracht Frankfurt im Sommer 2021 könnte in diese Zeitplanung passen. Noch handelt es sich dabei aber nur um ein Gerücht.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
27.10.2020