Nach Subotic-Abgang

Kehrt Leistner zu Union zurück?

Toni Leistner war im vergangenen halben Jahr an den 1. FC Köln entliehen.
Toni Leistner war im vergangenen halben Jahr an den 1. FC Köln entliehen. Foto: Getty Images

Der 1. FC Union Berlin könnte die Lücke nach dem Abgang von Neven Subotic mit einem ehemaligen Spieler schließen. Toni Leistner steht offenbar auf der Liste der Köpenicker.

Toni Leistner spielte schon von 2014 bis 2018 beim 1. FC Union Berlin und wechselte anschließend auf die Insel zu den Queen Park Rangers. Im vergangenen Halbjahr verteidigte der 30-Jährige auf Leihbasis beim 1. FC Köln und überzeugte dort zu Beginn. In England hat er keine Zukunft mehr, sein Stammklub will den Vertrag wohl auflösen. Nach Bild-Informationen hat Union Interesse an einer Rückkehr.

Holt Union Verteidiger Leistner zurück?

Nach dem Abgang von Neven Subotic ist Bedarf in der Abwehr. Leistner war bei den Eisernen zuvor schon Publikumsliebling, die Anhängerschaft würde den Innenverteidiger sicherlich herzlich empfangen. Es soll zwar zwei weitere Anfragen geben, doch Union hätte bei den Verhandlungen aufgrund der Historie wohl einen Vorteil. Doch eine mögliche Ablösefreiheit könnte ihn für andere Klubs noch interessanter werden lassen.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
24.08.2020