Enttäuschung beim BVB

Kehl deutlich: "Das war eine desolate Leistung"

Sebastian Kehl war entsetzt nach der BVB-Niederlage.
Sebastian Kehl war entsetzt nach der BVB-Niederlage. Foto: Getty Images

Damit haben sie bei Borussia Dortmund nicht gerechnet! Zum Champions-League-Auftakt unterlag der BVB mit 1:3 bei Lazio Rom. Lizenzspieler-Leiter Sebastian Kehl kritisierte den Auftritt.

"Das war eine desolate Leistung!" Sebastian Kehl nahm diesen Satz nach der 1:3-Niederlage von Borussia Dortmund bei Lazio Rom zweimal in den Mund. Das Team habe "viele Fehler" gemacht, die Profis kamen kaum an ihre Leistungsgrenze: "So können wir in der Champions League nicht auftreten."

Lazio überrumpelt BVB

Die Römer haben tief und aggressiv verteidigt, die Borussia kam damit nicht klar. "Wenn wir weiter so auftreten, dann werden wir in dieser Gruppe Probleme bekommen", suchte Kehl keine Ausreden. Der Lizenzspieler-Leiter forderte: "Wir müssen die Niederlage ganz schnell aus dem Kopf bekommen."

Kehl mit scharfer Kritik

Der Leistungsabfall sei unerklärlich, weil am vergangenen Spieltag in Hoffenheim (1:0) noch Leistungsträger geschont wurden und das Team somit die nötige Frische mitbrachte. Nun gehe es darum, sich in den kommenden "intensiven und anderen Wochen" ganz anders zu präsentieren.

Florian Bolker  
20.10.2020