Vertrag läuft aus

Karriereende kann warten: Ibrahimovic steht vor Milan-Verlängerung

Ibrahimovic kehrte im Januar 2020 von LA Galaxy zu Milan zurück. Foto: Chris Ricco/Getty Images
Ibrahimovic kehrte im Januar 2020 von LA Galaxy zu Milan zurück. Foto: Chris Ricco/Getty Images

Zlatan Ibrahimovic wird seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag bei der AC Mailand offenbar bis 2023 verlängern. Zuvor kündigte der Schwede bereits an, weitermachen zu wollen.

Mit der AC Mailand gewann Zlatan Ibrahimovic am vergangenen Wochenende den ersten Scudetto seit 2011. Und nicht zuletzt deshalb dürfte beim 40-Jährigen neue Motivation entfacht worden sein, ein weiteres Karrierejahr dranzuhängen. "Ich werde weiterspielen, wenn ich mich körperlich gut fühle. Meine Entscheidung wird bald getroffen, ich hatte viele körperliche Probleme, aber ich werde mich bald entscheiden", so Ibrahimovic.

Karriere-Fortsetzung könnte bereits fix sein

Laut Informationen des italienischen Online-Portals calciomercato.com soll sich Ibrahimovic hinter den Kulissen bereits dazu entschlossen haben, bis 2023 bei Milan zu verlängern. Demnach steht aber noch eine gründliche medizinische Überprüfung aus, ehe Tinte unter einen neuen Kontrakt gesetzt werden kann. Aufgrund von Achillessehnen- und Knieproblemen fiel der Routinier in dieser Saison allein in der Serie A in 13 Pflichtspielen aus. Insgesamt kam er in 23 Ligaspielen zum Einsatz und erzielte dabei acht Tore.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.05.2022