Debüt für Newcastle

Karius trotz Finalpleite: "Ein emotionaler Tag für mich"

Karius steht noch bis Sommer bei Newcastle United unter Vertrag. Foto: Eddie Keogh/Getty Images
Karius steht noch bis Sommer bei Newcastle United unter Vertrag. Foto: Eddie Keogh/Getty Images

Für Loris Karius war der Sonntag ein besonderer Tag: Er durfte erstmals seit 2021 wieder ein Pflichtspiel bestreiten - und das gleich in einem Finale. Obwohl dieses mit 0:2 gegen Manchester United verloren ging, blickt der Keeper mit Newcastle United optimistisch in die Zukunft.

"Ein emotionaler Tag für mich, der nach so langer Zeit zurückkommt", schreibt Loris Karius am Montag auf seinem Instagram-Profil. Der 29-Jährige, der seit vergangenem Sommer bei Newcastle United unter Vertrag steht, stand für die Magpies gegen Manchester United im Finale des League Cups erstmals im Tor. Der eigentliche Stammtorhüter Nick Pope war nämlich gesperrt, Ersatzkeeper Martin Dubravka im Pokal nicht spielberechtigt.

"Danke für eure unglaubliche Unterstützung!"

Karius musste gegen die Red Devils Gegentore durch Casemiro (33.) und Marcus Rashford (39.) hinnehmen. Beide kamen für ihn unglücklich aufs Tor - und waren letztlich nicht für ihn zu halten. "Wir haben unser Bestes gegeben, aber leider nicht das gewünschte Ergebnis", konstatiert der frühere Bundesliga-Torwart. Er sei "sicher, das ist erst der Anfang für diesen Verein". Abschließend schreibt er: "Fans, ihr wart fantastisch, danke für eure unglaubliche Unterstützung!" Ob er nun öfters im Tor Newcastles stehen darf, bleibt abzuwarten. Sein Vertrag läuft zunächst bis Sommer.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
27.02.2023