Tolle Aktion

Karazor lädt VfB-Anhängerin ein und überrascht mit Trikot-Geschenk

Karazor bleibt dem VfB Stuttgart erhalten. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Karazor bleibt dem VfB Stuttgart erhalten. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Atakan Karazor sorgt beim VfB Stuttgart aktuell für freudige Gesichter. Erst verlängerte er seinen Vertrag, dann schenkte er einer VfB-Anhängerin auch noch sein Trikot.

Nach der Last-Minute-Rettung des VfB Stuttgart am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Köln hatte das Fernsehteam des SWR bei Angelika Brendle-Arndt Halt gemacht. Vor laufender Kamera rief ihr ein Mann zu: "Dann steigt ihr halt nächstes Jahr ab." Und Brendle-Arndts Antwort sorgte auf Schwäbisch für Sympathie rund um den VfB: "Na, du bisch ja ein bleeder Hund!" Eine Reaktion, die nicht nur im Internet, sondern sogar in der Mannschaft die Runde machte.

Karazor überrascht VfB-Anhängerin zudem mit Verlängerung

Atakan Karazor freute sich derart über die Reaktion, dass er die 66-jährige Dame persönlich anrief und sie zu einem Treffen vor der VfB-Geschäftsstelle einlud. Das SWR-Fernsehteam begleitete die Aktion. "Was man mit einer frechen Gosch' net alles erreichen kann", lachte ein Mann während des Interviews Brendle-Arndt zu. Sie nahm das natürlich auf und meinte lachend: "Ein User hat geschrieben: 'Ich kenn die Frau, die kann noch schlimmer!' - ich kann mich halt net verstellen." Karazor fand die Aktion aber keineswegs frech und sagte: "Der andere war frech!" Der Verteidiger überreichte Brendle-Arndt sein Trikot und hatte gleich noch eine Überraschung parat. Auf die Frage, ob er beim VfB bleibe, antwortete er, dass er verlängert hat - und zwar bis 2026.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.05.2022