Comeback am Geburtstag?

"Kann um Titel mitspielen" - Süle traut DFB-Elf einiges zu

Niklas Süle (r.) freut sich, wieder beim DFB-Tram zu sein.
Niklas Süle (r.) freut sich, wieder beim DFB-Tram zu sein. Foto: Imago Images

Knapp ein Jahr muss Niklas Süle schon auf sein 25. Länderspiel warten. Darf er ausgerechnet im Nations-League-Spiel zwischen Deutschland und Spanien sein Comeback feiern? Der Verteidiger des FC Bayern feiert am Samstag seinen 25. Geburtstag. Der DFB-Elf traut er generell den EM-Titel zu.

Niklas Süle ist zurück im Kreis der DFB-Nationalmannschaft. Als Bundestrainer Joachim Löw seine Mannschaft am Montagabend in Kleingruppen üben ließ, weilte auch der Defensivspezialist des FC Bayern unter den Trainierenden. Bei der in das kommende Jahr verschobenen Europameisterschaft sieht Süle sich und seine Kollegen unter den Favoriten.

"Habe es unglaublich vermisst"

"Wir haben eine Mannschaft, die auf jeden Fall um den Titel mitspielen kann. Wir haben den gleichen Hunger wie beim FC Bayern", sagte der Rückkehrer vor dem Nations-League-Spiel zwischen Deutschland und Spanien am Donnerstag in Stuttgart. "Ich habe es unglaublich vermisst, das zu tun, was ich liebe."

Abwesend wegen Kreuzbandriss

Süle hatte den Großteil der vergangenen Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses verpasst. Erst im Champions-League-Turnier in Lissabon gab der physisch starke Innenverteidiger sein Comeback. "Es war keine einfache Zeit für mich, der DFB hat mir unglaublich gefehlt. Wir haben eine richtig geile Truppe, ich komme immer mit unglaublicher Freude her", so Süle.

Doppelter Einsatz?

Süle hatte sein letztes Auswahlspiel mit der deutschen Nationalmannschaft im Oktober vergangenen Jahres absolviert. In der jüngeren Vergangenheit habe er sehr an seiner Fitness gearbeitet und traue sich daher zu, beide Spiele in dieser Woche zu absolvieren. Löws Mannen treten noch am Sonntag in Basel gegen die Schweiz an.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
01.09.2020