Für 55 Mio. Euro

Kane-Nachfolger? Tottenham holt Waliser Johnson

Johnson soll helfen, die Kane-Lücke zu schließen. Foto: Getty Images
Johnson soll helfen, die Kane-Lücke zu schließen. Foto: Getty Images

In der englischen Premier League geht es am Deadline Day des Transferfensters noch wesentlich wilder zu als in vielen anderen Ligen. Nahezu alle Klubs befinden sich wirtschaftlich in der Position, noch beachtliche Deals über die Ziellinie zu bringen. Den Tottenham Hotspur gelingt dabei wohl die Verpflichtung von Brennan Johnson.

Brentford ausgestochen

Laut übereinstimmenden Medienberichten haben die Spurs das Rennen um den walisischen Nationalspieler von Nottingham Forest für sich entschieden. Der 22-Jährige hatte zuvor auch das Interesse des FC Brentford geweckt. Tottenham setzt sich dabei nach Angaben des Portals The Athletic mit einem Ablöseangebot in Höhe von umgerechnet knapp 55,4 Millionen Euro durch. Möglich macht das nicht zuletzt auch der Verkauf von Harry Kane an den FC Bayern für eine neunstellige Summe.

Acht Treffer in der vergangenen Saison

Bis dato war der Torjäger bei den Londonern nicht mit einer konkreten Neuverpflichtung ersetzt worden. Ob Johnson der Status des Kane-Nachfolgers anhaften wird, bleibt abzuwarten. Bei Nottingham ist er auf diversen Offensivpositionen zum Einsatz gekommen, erzielte in der Vorsaison für den damaligen Aufsteiger in die Premier League acht Treffer. Ein klassischer Mittelstürmer ist Johnson eher nicht, aber auch Kane hat seine Rolle bei den Spurs oft wie ein Spielmacher interpretiert. Tottenham ist mit sieben Punkten aus drei Spielen gut in die neue Spielzeit gestartet, unter der Woche allerdings im EFL Cup am FC Fulham gescheitert. Im Elfmeterschießen traf aufseiten des Gegners unter anderem Joao Palhinha, der beim FC Bayern neuer Kollege von Kane werden soll.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
01.09.2023