40 Minuten

Hart, Härter - Havertz: Chelsea-Star spielt mit gebrochenem Finger weiter

Havertz biss gegen Tottenham auf die Zähne.
Havertz biss gegen Tottenham auf die Zähne. Foto: Shaun Botterill/Getty Images

Der FC Chelsea siegt am Mittwochabend im League Cup mit 2:0 gegen Tottenham Hotspur. Angreifer Kai Havertz bricht sich dabei den Finger - und spielt trotzdem weiter.

Im League Cup ist der FC Chelsea souverän eine Runde weiter - auch dank Kai Havertz. Der deutsche Nationalspieler bewies den Fans der 'Blues' abermals, dass sie auf ihn zählen können. Im vergangenen Sommer im Champions-League-Finale gegen Manchester City das Siegtor (1:0) erzielt, traf der 22-Jährige am Mittwoch auch gegen Tottenham Hotspur. Bereits in der 5. Spielminute schickte der Offensivmann die Truppe von Chefcoach Thomas Tuchel auf die Siegerstraße.

40 Minuten mit gebrochenem Finger auf dem Rasen

Allerdings brach sich Havertz bei der Partie gegen Tottenham unglücklicherweise den Finger. Und trotzdem bewies der gebürtige Aachener Kampfmoral - und spielte nach kurzer Behandlung noch 40 Minuten weiter. Via Instagram postete der Torschütze nach dem Sieg ein Bild, das seinen lädierten Finger zeigt. Er scheint es jedoch verkraftet zu haben - denn die Freude über das Tor und den Mannschaftserfolg wird überwogen haben.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
06.01.2022