Comeback mit Barca

Kahn zu Lewandowski: "Normalerweise macht er die"

Lewandowski stand bei der Rückkehr im Fokus. Foto: Getty Images
Lewandowski stand bei der Rückkehr im Fokus. Foto: Getty Images

Das Comeback von Robert Lewandowski in der Münchner Allianz Arena ist auf Schritt und Tritt verfolgt worden. Das Auswärtsspiel des FC Barcelona beim FC Bayern am Dienstagabend stand ganz im Zeichen des polnischen Ausnahmestürmers, der beim 0:2 aus Sicht der Katalanen ungewohnt verschwenderisch mit seinen Gelegenheiten umging.

​​​​​​"Er hat heute ein, zwei ganz große Chancen gehabt, ich habe gerade noch ein bisschen mit ihm gesprochen", sagte Oliver Kahn nach dem Spiel gegenüber versammelten Medienvertretern. "Normalerweise macht er die, jetzt sind wir froh, dass er sie heute nicht gemacht hat", so der Vorstandschef der Münchner. Der Umstand, dass es trotz des Wechseltheaters im Sommer und der Niederlage für Lewandowski an alter Wirkungsstätte zum offenbar freundschaftlichen Plausch kam zeigt immerhin, dass auf beiden Seiten Wertschätzung vorhanden ist. Alles andere wäre nach so erfolgreichen Jahren der Zusammenarbeit auch traurig.

"Eine nicht ganz einfache Situation"

Tatsächlich zeigte auch das Münchner Publikum viel Anerkennung für Lewandowski, der weitgehend freundlich und nur vereinzelt mit Pfiffen begrüßt wurde. Etwaige Befürchtungen, dem Torjäger könne sogar Hass entgegenschlagen, verpufften so binnen weniger Augenblicke. Dennoch weiß Kahn, dass es für den 34-Jährigen im Dress des FC Barcelona kein gewöhnlicher Champions-League-Abend gewesen sein kann. "Es ist schon auch für den Spieler, für Robert selbst, eine nicht ganz einfache Situation. Du kommst ins Stadion, wo du als Spieler deine größten Erfolge gehabt hast." Vielleicht hatte Lewandowski auch deshalb ungewöhnliche Ladehemmung. "Das Glück war in den entscheidenden Situationen nicht auf seiner Seite, das war dann unser Glück", schätzte derweil Manuel Neuer das Wiedersehen mit dem Mann ein, der ihm in den vergangenen Jahren nur im Training gegenüberstand.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
14.09.2022