Trotz erneutem Treffer

Allegri dämpft Vlahovic-Euphorie: "Er muss noch viele Dinge lernen"

Vlahovic präsentiert sich derzeit in Trefferlaune. Foto: Stefano Guidi/Getty Images
Vlahovic präsentiert sich derzeit in Trefferlaune. Foto: Stefano Guidi/Getty Images

Juventus hat sich am Mittwochabend in der Serie A souverän mit 2:0 gegen Spezia Calcio durchgesetzt. Dusan Vlahovic stockte dabei sein Trefferkonto um ein weiteres Tor auf. Sein Coach Massimiliano Allegri weiß jedoch, dass noch mehr im Serben steckt.

Dusan Vlahovic steht nach dem 4. Spieltag in der Serie A bereits bei vier Toren. Auch gegen Spezia Calcio bewies der 22-Jährige mal wieder seinen Torriecher. "Dusan hat eine der besten Leistungen gezeigt, aber er muss noch viele Dinge lernen", meinte Massimiliano Allegri nach Schlusspfiff gegenüber Sky trotzdem. "Dusan", so der Juventus-Coach, "hätte zwei Tore mehr erzielen können."

"Er wird seinen Höhepunkt erst noch erreichen"

Laut Allegri habe sich Vlahovic seit seiner Ankunft aus Florenz im Januar bereits erheblich weiterentwickelt. "Er hat sich verbessert und ich denke, er wird seinen Höhepunkt erst noch erreichen. Dazu muss er aber ruhig bleiben." Nach vier Spielen steht Juventus in der Serie A auf dem 4. Tabellenplatz. Mit acht Punkten hat der italienischen Rekordmeister derzeit zwei weniger auf dem Konto als Tabellenführer AS Rom.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
01.09.2022