Geht oder bleibt er?

Juve-Wechsel geplatzt: Das sagt Koeman über Suarez-Zukunft bei Barca

Suarez könnte doch beim FC Barcelona bleiben.
Suarez könnte doch beim FC Barcelona bleiben. Foto: Getty Images

Der Wechsel von Luis Suarez zu Juventus Turin hat sich offenbar zerschlagen. Barcelona-Coach Ronald Koeman lässt dem Stürmer die Tür für einen Verbleib offen.

Luis Suarez wird nach Angaben von RAC 1 doch nicht zu Juventus wechseln. Grund dafür sei, dass der Uruguayer für einen Transfer nach Turin einen italienischen Sprachtest hätte machen müssen, um einen Pass zu erhalten. Dieser käme allerdings zu spät für die Champions League, wonach ein Wechsel keinen Sinn mehr ergeben würde.

Bleibt Suarez oder geht er?

Ein Verbleib beim FC Barcelona scheint derweil wieder möglich zu sein. Zumindest deutet das auch Barca-Coach Ronald Koeman an. "Ich habe heute Morgen mit Luis gesprochen", sagte Koeman am Mittwochabend, unmittelbar nach Barcelonas 3:1-Testspielsieg gegen Girona. "Wir werden abwarten, ob er sich verabschiedet oder nicht, aber wir halten Verträge ein, und vom ersten Tag an haben wir gesagt, dass er, wenn er Teil der Mannschaft ist, ein weiterer Spieler im Kader sein wird."

Der 33-Jährige, dessen Vertrag bei den Katalanen im kommenden Sommer ausläuft, scheint jedenfalls die Möglichkeit zu haben, weiterhin für die "Blaugrana" aufzulaufen. Ob Suarez aber unter Koeman auch eine wichtige Rolle einnehmen wird, ist unklar. Lose Gerüchte gab es indes kürzlich auch über einen Transfer zu Atlético. Wie die Lage am Ende aussieht, wird sich bis zum 5. Oktober klaren - dann schließt das Transferfenster.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.09.2020