Stürmer gesucht

Juve lässt Morata unter einer Bedingung zu Barca ziehen

Morata ist seit Sommer 2020 von Atletico Madrid an Juventus Turin verliehen.
Morata ist seit Sommer 2020 von Atletico Madrid an Juventus Turin verliehen. Foto: MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images

Der FC Barcelona will sich Medienberichten zufolge im Januar mit Stürmer Alvaro Morata verstärken. Juventus Turin scheint bereit, den Spanier abzugeben - wenn die Italiener jedoch einen Ersatz finden.

Alvaro Morata ist vertraglich noch bis zum Saisonende von Atletico Madrid an Juventus Turin verliehen. Allerdings sollen die 'Bianconeri' nicht gewillt sein, die Kaufoption in Höhe von kolportierten 35 Millionen Euro zu aktivieren. Vielmehr könnte es den 29-jährigen Angreifer bereits im Januar zum FC Barcelona ziehen. Laut dem italienischen Transferexperten Fabrizio Romano ist Barcas Cheftrainer Xavi Hernandez mit Morata telefonisch dieser Tage in Kontakt, um Gespräche über den Wechsel zu führen.

Ersetzt Icardi Morata in Turin?

Das größte Problem ist demnach aber noch, dass Juventus Turin bis dato keinen adäquaten Ersatz parat hat. Die 'Alte Dame' ist offenbar nur bereit, das Leih-Geschäft mit Atletico Madrid vorzeitig abzubrechen, wenn man einen Top-Torjäger gefunden hat, der Morata im Januar ersetzen könnte. Konkrete Namen führt Romano indes keine auf. Allerdings dürfte es Juve dem Vernehmen nach derzeit bei Paris Saint-Germains Stürmer Mauro Icardi probieren. Die Italiener wollen den 28 Jahre alten Argentinier wohl ausleihen, allerdings soll PSG einen Verkauf anstreben. Sobald sich diese Baustelle klärt, könnte Morata ins Camp Nou abwandern.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
03.01.2022