Verträge laufen aus

Juve-Altstars: Gehen Buffon und Chiellini gemeinsam?

Buffon und Chiellini könnten Juventus gemeinsam addio sagen. Foto: Imago
Buffon und Chiellini könnten Juventus gemeinsam addio sagen. Foto: Imago

Juventus muss aller Voraussicht nach am Saisonende erstmals seit 2011 einem anderen Klub den Scudetto überlassen. Es ist nicht die einzige Veränderung, die bevorsteht. Auch die Zeit der Veteranen Gianluigi Buffon und Giorgio Chiellini geht womöglich zuende.

Der 43-jährige Torhüter und sein sechseinhalb Jahre jüngerer Abwehr-Kollege haben Verträge, die im Sommer auslaufen. Zuletzt preschte die Gazzetta dello Sport bei Buffon bereits vor und berichtete vom feststehenden Abschied der Keeper-Legende, die demnach ihre Karriere aber noch um ein Jahr andernorts fortsetzen wolle. Laut einer Meldung von Sky Italia ist das letzte Wort bei Buffon und Chiellini aber noch nicht gesprochen. Demnach habe es bisher allerdings keinerlei Anzeichen dafür gegeben, dass Juventus den Altmeistern noch Mal einen neuen Vertrag anbietet.

Chiellini noch feste Größe im Nationalteam

Ändern könne sich dies aber durchaus noch, zumal Klubchef Andrea Agnelli in den kommenden Wochen ins direkte Gespräch mit Buffon und Chiellini gehen wolle. Dabei könnte es aber auch darum gehen, ein Engagement bei der Alten Dame nach dem Ende der aktiven Laufbahn auszuloten. Buffon kommt in der laufenden Saison als Ersatztorhüter auf zehn Pflichtspiele. Kapitän Chiellini spielte bisher 16 Mal, ist dabei auch noch fester Bestandteil der italienischen Nationalmannschaft. Der 36-Jährige spielt seit 2005 ununterbrochen für Juventus. Buffon hatte ein Intermezzo bei Paris Saint-Germain eingelegt.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
31.03.2021

Feed