Schon jetzt Rekordhalter

Jubiläum: Xavi vor 800. Barca-Spiel als Profi und Trainer

Xavi kehrte im November zu Barca zurück. Foto: Getty Images
Xavi kehrte im November zu Barca zurück. Foto: Getty Images

Der FC Barcelona bestreitet am Sonntagabend gegen RCD Mallorca ein LaLiga-Spiel, in dem es darum geht, eine historische vierte Heimniederlage in Folge zu unterbinden. Für Xavi Hernandez steht dabei ein Jubiläum an. Es ist das 800. Pflichtspiel, dass der Cheftrainer als Protagonist der Katalanen erlebt.

In 767 Partien stand der geniale Mittelfeldmann selbst auf dem Feld, damit ist Xavi der Profi mit den zweitmeisten Einsätzen in der glorreichen Klubhistorie. Nur Lionel Messi hat elf Spiele mehr absolviert, ehe er den Verein vor der laufenden Saison Richtung Paris Saint-Germain verlassen hat. Als Übungsleiter wird es für Xavi derweil erst die 32. Begegnung, nachdem er im November von Ronald Koeman übernommen hatte. Auch der Niederländer hat bekanntlich schon als Spieler für Barca für Furore gesorgt, sein Traineramt verlief weitaus weniger erfolgreich.

Schon jetzt deutlich vor Pep und Cruyff

Die Tradition geht freilich weit über diese zwei Namen hinaus. Alleine aus der jüngeren Vergangenheit waren außerdem Johan Cruyff, Pep Guardiola, Luis Enrique und Ernesto Valverde nach aktiven Zeiten bei Barca später auch Cheftrainer des Klubs. Schon jetzt steckt Xavi diese großen Vorgänger aber deutlich in die Tasche, was die Gesamtzahl der Spiele als Kicker und Übungsleiter anbelangt. Mit seinen bis Sonntagabend 799 Partien liegt er 166 Begegnungen vor Guardiola auf Rang zwei. Cruyff folgt auf Rang drei (610 Spiele), dahinter rangiert dessen langjähriger Assistent Carles Rexach (518). Durchaus vorstellbar scheint derweil, dass Xavi eines Tages 1000 Spiele als Profi und Trainer des FC Barcelona feiern kann. Trotz der jüngsten Negativerlebnisse gilt der Rückkehrer als derjenige, der die Katalanen in eine neue Ära führen soll.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
01.05.2022