Ex-SGE-Stürmer

Jovic soll Real verlassen - und auf Bundesliga-Rückkehr hoffen

Jovic kommt bei Real kaum zum Zug. Foto: Getty Images
Jovic kommt bei Real kaum zum Zug. Foto: Getty Images

Im Sommer 2019 wechselte Luka Jovic für über 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Nun soll der Stürmer die Königlichen verlassen. Angeblich zieht es ihn in die Bundesliga zurück.

Der Name Luka Jovic war während der Saison 2018/19 in aller Munde. Der damals 21 Jahre junge Stürmer feierte bei Eintracht Frankfurt seinen Durchbruch und erzielte in 48 Pflichtspieleinsätzen 27 Tore. Während seine Sturmpartner Ante Rebic und Sebastien Haller im Sommer 2019 zur AC Mailand und zu West Ham United wechselten, wagte Jovic den Sprung zu Real Madrid. Bei den Königlichen kam der serbische Nationalspieler bisher jedoch nur 49-mal zum Zug und erzielte 3 Tore. 

Plant Jovic erneute BL-Rückkehr?

Wie Sky Sport berichtet, soll Jovic Real nach drei Jahren verlassen. Bereits in der Rückrunde der Saison 2020/21 folgte der vorzeitige Abschied, auf Leihbasis spielte der Angreifer ein halbes Jahr bei seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt (18 Spiele, 4 Tore). Dem Bezahlsender zufolge soll Jovic eine endgültige Rückkehr in die Bundesliga anstreben, allerdings sei unklar, welcher Verein ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung hätte. Da Frankfurt Stand jetzt mit Rafael Borre, Randal Kolo Muani, Goncalo Paciencia, Ragnar Ache und Ali Akman in die kommende Spielzeit gehen wird, erscheint ein erneutes Engagement in der Mainmetropole unwahrscheinlich. 

Florian Bajus  
25.04.2022