FC Bayern

"Jetzt muss er es beweisen": Nagelsmann in der Bringschuld?

Nagelsmann trifft in München auf eine gesteigerte Erwartungshaltung. Foto: Getty Images
Nagelsmann trifft in München auf eine gesteigerte Erwartungshaltung. Foto: Getty Images

Mit dem Sieg im wilden DFL-Supercup bei RB Leipzig hat der FC Bayern den ersten Titel der neuen Saison geholt und vor allem eine spielerische Duftmarke gesetzt. Die Offensivabteilung der Münchner schnurrte auch ohne Robert Lewandowski auf Hochtouren. Es sind gute Nachrichten für Julian Nagelsmann, den Lothar Matthäus im zweiten Jahr beim Rekordmeister in der Bringschuld sieht.

"Die vergangene Saison war unbefriedigend, nicht Bayern-like. Das Ausscheiden aus Pokal und Champions League, die vielen Diskussionen, das Auftreten in der Rückrunde, welches immer schlechter wurde", erklärt der TV-Experte gegenüber Sport Bild. Für Matthäus steht fest: "Der Druck auf Julian Nagelsmann in seiner zweiten Saison ist auf jeden Fall größer." Dies gelte nicht zuletzt auch wegen der guten Arbeit der Vorgesetzten des Chefcoachs. Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic haben den Kader trotz des Verlusts von Lewandowski verstärkt und vor allem breiter aufgestellt.

"Mit den Transfers hat der Verein ein Zeichen gesetzt"

"Mit den Transfers hat der Verein ein Zeichen gesetzt. Jetzt muss Julian beweisen, dass er diese Mannschaft managen kann", betont Matthäus. Der Übungsleiter könnte zum Beispiel noch stärker gefragt sein, unzufriedenen Spielern das Gefühl zu geben, der Gruppe angehörig zu sein, zumal durch die Winter-WM mitten in der Saison ungeahnte Herausforderungen auf die Top-Klubs Europas zu kommen. Matthäus ist nun nicht eben der Ansicht, es bestünde die Gefahr, dass der selbstbewusste Bayern-Coach mit dem Druck nicht zurecht käme.

"Nun ist er aber fast schon in der Pflicht"

"Julian will die größtmöglichen Herausforderungen, er stellt sich. Nun ist er aber fast schon in der Pflicht, vor allem in den Pokal-Wettbewerben anders zu performen und möglicherweise einen Titel mehr zu holen", so Matthäus. Im DFB-Pokal waren die Bayern in der Vorsaison in der 2. Runde krachend gegen Borussia Mönchengladbach gescheitert, in der Champions-League war im Viertelfinale der FC Villarreal Endstation. Beide Enttäuschungen hatte es bereits in der Saison 2020/21 unter Nagelsmanns Vorgänger Hansi Flick gegeben. Eine neuerliche Wiederholung würde womöglich größere Diskussionen auslösen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
03.08.2022