Vertragsverhandlungen

Jetzt äußert sich Stoiber zum Alaba-Poker

David Alaba feierte 2010 sein Debüt beim FC Bayern.
David Alaba feierte 2010 sein Debüt beim FC Bayern. Foto: Getty Images

Verlängert David Alaba bald seinen 2021 auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München? Die Zukunft des Verteidigers ist weiterhin offen. Aufsichtsrat Edmund Stoiber äußert sich.

David Alaba pokert weiter um einen neuen Vertrag. Unterschreibt das Eigengewächs über 2021 hinaus oder verlässt er möglicherweise noch im Sommer den FC Bayern München? Edmund Stoiber sagte gegenüber der Abendzeitung München: "Die Wertschätzung, die ihm Karl-Heinz Rummenigge entgegengebracht hat, indem er ihn mit Franz Beckenbauer verglichen hat, könnte ja gar nicht größer sein."

Stoiber lobt Alaba

Das Aufsichtsratsmitglied legt sich fest: "Alaba ist ein glänzender Spieler und Mensch, er gehört zum FC Bayern. Es wäre toll, wenn er seine Karriere bei uns beenden würde." Stoiber hob auch die Werte der Münchner hervor: "Alaba weiß auch selbst, dass der FC Bayern eine große Zukunft hat und gut durch die Pandemie kommen wird, wahrscheinlich besser als andere Topklubs."

Christopher Michel  
24.09.2020